01 Baerwaldbad AlteSchwimmhalle innen

Mit unterschiedlichen Projekten haben wir uns von 2007 bis 2013 für die Weiterentwicklung des Baerwaldbads in Berlin-Kreuzberg engagiert.

Das Baerwaldbad ist ein kulturelles und soziales Zentrum für Schwimm- und Gesundheitssport in Berlin-Kreuzberg. Es entstand Anfang des 20. Jahrhunderts als „Volksbadeanstalt“. Im Jahr 2000 sollte das historische Schwimmbad durch die Berliner Bäderbetriebe geschlossen werden. Durch die Initiative des Sportvereins TSB e.V. konnte das Baerwaldbad vor der endgültigen Schließung bewahrt und 2002 erneut öffentlich zugänglich gemacht werden.

Wie waren im Baerwaldbad als Koordinatorin der Standortentwicklung und der Öffentlichkeitsarbeit tätig und haben ein Betreibermodell entwickelt und die Ansprache und Vernetzung öffentlicher Stellen und privater Eigentümer übernommen. Ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Arbeit lag auf der Akquise von Finanzmitteln zur Umsetzung eines Gesamtkonzeptes. Die Besonderheit lag in der Verknüpfung von Beschäftigung und Qualifizierung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit der denkmalgerechten Sanierung des Bades in Kooperation mit der Zukunftsbau GmbH.

Im Projekt „Quartiersbad Baerwaldbad“ (Modellprojekt des „Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus“ (ExWoSt) im Forschungsfeld „Sportstätten und Stadtentwicklung“ (BMVBS) im Auftrag des Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin), entwickelten wir ein nachhaltiges Betreiberkonzept für das Baerwaldbad, unter Einbeziehung der zukünftigen Nutzer_innen und unter Beachtung der wirtschaftlichen Tragfähigkeit. Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag zur intensiven Vernetzungen, Verstetigung und Erweiterung der (möglichen) Betreiberschaft (Verein, sonstige Nutzer, Stadtteil / Bezirk, Sponsoren, Förderern etc.) und stellte die Übertragbarkeit auf vergleichbare singuläre Vorhaben und Problemfälle dar. Laufzeit 2009-2011

Das Projekt „Lehrwerkstatt Baerwaldbad“ (Modellprojekt BIWAQ- Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (Förderprogramm des BMVBS) hatte zum Ziel, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Rahmen eines kooperativen Berufsvorbereitungs- und Ausbildungsmodells, berufliche Integration durch Berufsausbildung speziell in Bauberufen zu ermöglichen. In Kooperation mit der Zukunftsbau GmbH wurde im Baerwaldbad eine Lehrwerkstatt aufgebaut, die es ermöglichte Wissen sowohl als berufspraktische oder -theoretische Übung und auch als praktische Arbeit im realen Bauvorhaben umzusetzen. Wir hatte hier die Aufgabe der Projektsteuerin und war für die inhaltliche Ausgestaltung und Abrechnung gegenüber dem Fördergeber verantwortlich. Laufzeit: 2009-2012

Bei der „Erstellung eines umsetzungsorientierten Konzeptes zur energetischen Sanierung des Denkmalensembles Baerwaldstraße 64-67/ Wilmsstraße 9-12, Berlin, übernahmen wir die Koordination, Steuerung und Beteiligung der verschiedenen Akteure an der Erstellung eines energetischen Konzeptes (im Rahmen des Modellvorhabens „Gebäudebestand Energieeffizienz, Denkmalschutz im Auftrag des Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin). Laufzeit 2012-2013

Nationalen Preis für Integrierte Stadtentwicklung und Baukultur

Wir erhielten im Jahr 2012 den Nationalen Preis für Integrierte Stadtentwicklung und Baukultur des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in der Kategorie Gemeinwohl und Zivilgesellschaft. Der Preis würdigt die einzigartige Kooperation zwischen dem Sportverein TSB e.V. und der Stadtentwicklungsgesellschaft L.I.S.T. GmbH zum Erhalt und Betrieb des Kreuzberger Jugendstilbades.