Von Juli 2014 bis Dezember 2020 waren wir in Kooperation mit conceptfabrik als „Promenaden-Management“ in der Marzahner Promenade für die degewo im Rahmen des Bund-/Länder-Förderprogramms „Aktive Stadtzentren“ tätig. Ziel war es, die Wünsche des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf, der degewo und weiterer Akteure an der Marzahner Promenade mit denen der Gewerbetreibenden zu verknüpfen, um die Promenade in ihrer Entwicklung von der Geschäftsstraße hin zum multifunktionalen Stadtzentrum zu unterstützen.

 DSC 0339

Gemeinsam mit den Gewerbetreibenden und soziokulturellen Einrichtungen entwickelten wir Ideen und Aktivitäten zur Belebung der Marzahner Promenade. Dabei setzten wir bei den vorhandenen Potentialen, den ansässigen Gewerbetreibenden, an und zielten darauf ab, sie als Mieter*innen zu halten, zu qualifizieren und durch gemeinsame Aktivitäten zu vernetzen.

Unser Ziel war die Etablierung eines Unternehmernetzwerkes. Durch stetigen persönlichen Kontakt, monatliche Unternehmerfrühstücke, Beratung zu gezielten Beteiligungsmöglichkeiten und Unterstützung bei Anträge aus dem Gebietsfonds, aber auch Beratung zu Marketing wird ein Netzwerk schrittweise etabliert und qualifiziert.

Zu unseren Aufgaben gehörte die Erarbeitung eines Gewerberaumnutzungskonzepts sowie die Umsetzung von Veranstaltungen (fit&gesund sowie feuriger Advent) vor Ort. Außerdem beteiligte sich das Promenaden-Management an dem Diskussionsprozess zur Imageentwicklung des Gebiets und wird diesen durch eine entsprechende Öffentlichkeitsarbeit unterstützen.

Unser Anliegen ist die Förderung von städtischen Veränderungsprozessen. Mit der Arbeit in der Marzahner Promenade strebten wir an, selbsttragende Strukturen zu etablieren. Gemeinsam mit allen Beteiligten entwickelten wir Lösungen und engagierten uns in der Aushandlung gesellschaftlicher Konflikte. Die Vermittlung, den Interessenausgleich sowie eine transparente Kommunikation ist dabei die zentrale Aufgabe.