Die L.I.S.T. übernimmt die Projektsteuerung bei dem Umbau und der Modernisierung eines denkmalgeschützten Bootshauses in Berlin Grünau. Der Bildungsträger GFBM gGmbH möchte hier ein Bildungszentrum realisieren.

IMG 1797

Ansicht des Bootshauses mit Blick auf die Dahme

Umbau und Modernisierung eines denkmalgeschützten Bootshauses zu einem Bildungszentrum

Bei dem Objekt Regattastraße 239 in Berlin-Grünau handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Gebäude, das ab 1905 als Bootshaus mit Lager, Werkstätten, eigener Küche und Gastronomie- und Veranstaltungsbereich für ca. 100 Gäste diente. Das Haus wurde als Unterbringungs- und Veranstaltungsort für Wassersportveranstaltungen sowie als Schulungs- und Vereinszentrum für jugendliche Wassersportler genutzt.

Das Bootshaus zeugt gemeinsam mit den benachbarten Wassersportvereinen von der langen Tradition Grünaus als beliebtes Berliner Sport- und Naherholungsgebiet.

Gegenwärtig wird das Bootshaus durch den Bildungsträger GFBM gGmbH zu einer Produktionsschule umgebaut. In Zukunft werden hier junge Menschen in den Bereichen Tischlerei und Gastronomie ausgebildet. Durch den künftigen Gastronomiebetrieb soll das Gelände mit seiner attraktiven Wasserlage an der Grünauer Regattastrecke wieder ein Anlaufziel für Besucher und Wassersportler werden.

Im März 2015 wurde die L.I.S.T. GmbH mit der Projektsteuerung beauftragt. Zu unseren Aufgaben gehören die Vergabe und die Steuerung von Planungs- und Sachverständigenleistungen, die Mitwirkung bei der Termin- und Kostenplanung, das Vertragsmanagement sowie die Abwicklung der Förderung.

Objektplaner ist das Büro für Architektur, Städtebau und Denkmalpflege BASD.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.gfbm.de/