Im Auftrag der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) übernehmen wir seit 2020 die Kommunikation und Beteiligung aller betroffenen und interessierten Akteur*innen rund um das Vorhaben der städtebaulichen Neustrukturierung auf der Rathenower Straße 16.

Der im Stil des Brutalismus in den 1970er Jahren erbaute Gebäudekomplex an der Rathenower Straße 15-18 wurde ursprünglich als Kinder- und Jugendheim gebaut. Heute ist die Nutzung des Flachbaus geprägt von soziokulturellen Einrichtungen (u.a. Notunterkunft, Moschee), Leerstand und Sanierungsstau. Durch Sanierung und städtebaulicher Neuordnung auf dem Grundstück der Rathenower Straße 16 soll der Leerstand behoben und zusätzlicher Platz für soziale Träger*innen, besondere und konventionelle Wohnformen geschaffen werden. Die Umsetzung des Vorhabens liegt in der Verantwortung der WBM.

 

Rendering CKRS resizedRathenower Straße 16 (Rendering: CKRS - Architektengesellschaft mbH)

 

Die L.I.S.T. GmbH begleitet seit Mitte 2020 die WBM bei dem Bauvorhaben in der finalen Planungsphase sowie bei den ersten Umsetzungsschritten. Dabei setzt die L.I.S.T. GmbH auf transparente Informationsvermittlung. Die beteiligten und betroffenen Akteur*innen und Anwohner*innen über die Weiterentwicklung der Planung und Umsetzung kontinuierlich und umfassend zu informieren, verstehen wir als wichtige Aufgabe. Hierfür erstellen wir in regelmäßigen Abständen Informationsflyer und haben eine umfassende Informationsbroschüre verfasst, in der alles Vergangene und Geplante übersichtlich zusammengestellt ist.

Im Sommer 2022 planen wir zudem eine Quartiersveranstaltung vor Ort, um den sozialen Charakter des Quartiers erlebbar zu machen und einen Austausch mit und unter den vielfältigen Akteur*innen vor Ort zu ermöglichen. Kommen Sie vorbei!

 

IsometrieAnne GoldammerRathenower Straße 16 (Isometrie: Anne Goldammer)

 

Fokus der Beteiligung: Information, Konsultation, Mitgestaltung
Formate der Beteiligung: Info-Flyer, Info-Broschüre, partizipatives und akteursoffenes Quartiersfest
weitere erbrachte Leistungen: kontinuierliche Beratung der WBM
Grundlage der Beteiligung: Leitlinien für Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung, Leitlinien für Partizipation im Wohnungsneubau durch die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften
weitere Informationen zum Projekt: Neubau-Rathenower-Strasse