Im Auftrag der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) übernehmen wir seit 2019 die Kommunikation und Beteiligung aller betroffenen und interessierten Akteur*innen rund um das Neubauprojekt an der Berolinastraße 9-11.

Die WBM plant auf der landeseigene Fläche südlich der Berolinastr. 9-11 einen Wohnungsneubau mit ca. 70 Wohneinheiten als inklusives, generationsübergreifendes Wohnprojekt für lesbische Frauen in Berlin. Ziele sind die Entwicklung eines denkmalgerechten Quartiers und die Schaffung neuer bedarfsgerechter, bezahlbarer Wohnraumangebote. Ergebnis ist ein 8-geschossiges Wohngebäude, das sich der umgebenden, denkmalgeschützten Bebauung anpasst und das mit einem Beratungszentrum sowie einem Kiezcafé und Veranstaltungsräumen im Erdgeschoss neue Angebote für die Nachbarschaft eröffnet.

 

Rendering GSAI GmbH

Neubau Berolinastraße 9-11 (Rendering: GSAI GmbH)

 

Die L.I.S.T. hat im Auftrag der WBM für diesen Neubau seit April 2019 ein passgenaues Kommunikations- und Beteiligungsverfahren durchgeführt und unterstützt das Projekt weiterhin in der öffentlichen Kommunikation. Der Schwerpunkt unserer Herangehensweise lag darin, gemeinsam mit den zukünftigen Nutzerinnen der „Rad und Tat - FrauenKultur&Wohnen gGmbH“ die bereits ansässigen Mieter*innen und Nachbar*innen über die Gestaltung des Gebäudes und deren geplante Nutzungen zu informieren. Hierfür kamen Formate wie bspw. Kaffeerunden oder Quartiersrundgänge zum Einsatz, die in enger Kooperation mit den bestehenden Quartiersakteur*innen (insbesondere dem Nachbarschaftsrat und der Gebietskoordination des Fördergebiets) geplant und durchgeführt wurden. Ein Schwerpunkt war dabei die gemeinsame Gestaltung und Nutzung der Grünfläche mit einer Mieter*innenwerkstatt.  

Fokus der Beteiligung: Information, Konsultation, Mitgestaltung 

Formate der Beteiligung: Mieter*innenbriefe, Info-Flyer, Quartiersrundgänge, Mieter*innenwerkstatt, Kaffeerunden, Infobroschüre, Mieter*innenkommunikation

weitere erbrachte Leistungen: kontinuierliche Beratung und Mieter*innenkommunikation der WBM 

Grundlage der Beteiligung: Leitlinien für Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung, Leitlinien für Partizipation im Wohnungsneubau durch die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften

weitere Informationen zum Projekt: Neubau-Berolinastrasse